Wie kann ein Account und Campaign Manager ortsunabhängig arbeiten? adtraffic

Lukas Meyer, Account und Campaign Manager, von adtraffic im Interview über seinen ortsunabhängigen Arbeitsalltag. Die Performance Marketing Agentur arbeitet mit einem dezentralen Team.

Lukas Meyer arbeitet als Account und Campaign Manager bei adtraffic, einer Performance Marketing Agentur für Suchmaschinenmarketing und Social Media Marketing. Für unterschiedliche Kunden plant, erstellt und optimiert Lukas Anzeigen sowie das Set-Up drumherum. Die Anzeigen werden bei Google Ads, Bing Ads, Facebook und LinkedIn geschalten.

 

Lukas, seit wann arbeitest du in einer ortsunabhängigen Festanstellung?

So richtig 100% ortsunabhängig in einer Festanstellung erst seit August 2018. Vorher war ich eher bürogebunden mit vereinzelten Home-Office-Tagen.

Wie sieht eine typische Arbeitswoche bei dir aus?

Ich arbeite meistens zu den normalen Bürozeiten und auch nur an Werktagen von Montag bis Freitag. Für mich sind feste Strukturen bei der vielen Flexibilität sehr wichtig. Auch wenn ich von zu Hause aus arbeite, beginne ich meinen Tag genauso wie vorher: duschen, anziehen, frühstücken und dann anfangen zu arbeiten.

Oft mache ich vor Arbeitsbeginn noch einen kurzen Spaziergang draußen an der frischen Luft, quasi wie vorher der Arbeitsweg. Häufig gehe ich in ein Co-Working Space oder treffe mich mit Freunden zum arbeiten. Ich brauche den Austausch und die Gesellschaft. Home-Office alleine zu Hause finde ich hin und wieder toll. Ist aber auf Dauer für mich nichts, weil ich dort vereinsame.

Wie sieht euer flexibles Arbeitsmodell aus und wozu nutzt du die gewonnene Flexibilität?

Wir sind ein dezentrales Team mit 6 Mitarbeitern + Chef. Jeder Mitarbeiter sollte zu den normalen Bürozeiten erreichbar sein. Falls man mal nicht erreichbar ist, trägt man es in seinen Kalender ein. So können die Kollegen sofort sehen, wann die Person wieder da ist.

Jeder bei uns hat viel Selbstverantwortung. Einfach gesagt: jeder schaut, dass seine Projekte laufen und man seine Aufgaben erledigt. Wenn es Schwierigkeiten oder Fragen gibt, stimmt man sich zuerst mit den Kollegen und dann mit dem Chef ab. Um den Organisationsablauf zu optimieren und um eine Übersicht über die Auslastung eines jeden Mitarbeiters zu haben, haben wir vor kurzem die Rolle des “Task-Managers” eingeführt. Er hat einen Überblick über anstehenden Aufgaben und Projekte und zusätzlich gibt es noch einen Qualitätsmanager.

Die gewonnene Flexibilität nutze ich für folgende Dinge:

  • Ich kann meine Familie, die 500 km entfernt wohnt häufiger besuchen. Dadurch das ich bei den Verkehrsmitteln und Reisezeiten/Tagen flexibler bin, spare ich viel Geld. Vorher bin ich immer Freitag Abend hin und Sonntag Abend zurück geflogen. Da kostet der Flug leicht über 200 EUR. Jetzt fahre ich mit der Bahn und weil ich so flexibel bin meistens für unter 50 EUR hin- und zurück.
  • Ich kann meine Freundin, die in Barcelona wohnt häufig besuchen und einfach von dort aus Arbeiten.
  • Ich kann im Winter dem Nass-kalten Wetter entfliehen.
  • Wenn ich ein Paket erwarte, bleibe ich einfach zu Hause.
  • Wenn eine Erkältung im Anflug ist, bleibe ich gleich im wohlig-warmen zu Hause, trinke Tee und arbeite von dort aus. (Früher bin ich ins Büro gegangen, weil man mit einem Schnupfen ja nicht gleich zu Hause bleiben will. Da hat man dann die Kollegen angesteckt und 2 Tage drauf hatte man einen richtigen Männerschnupfen und konnte gar nicht mehr arbeiten. ;))
  • und viele mehr!

Hat sich an deinem Verhältnis zur Arbeit und zu deinem Arbeitgeber etwas verändert?

Ja, in jedem Fall. Ich schätze meinen Arbeitgeber sehr dafür, dass mir so viel Vertrauen geschenkt und so viel Flexibilität geboten wird. Dieses Vertrauen will und werde ich keinesfalls missbrauchen.

Welchen Tip hast Du für Leute mit dem Wunsch nach einer ortsunabhängigen Festanstellung?

Fragt einfach! #noexcuses 😉 Auch wenn es vorher schon andere probiert haben. Oder das “grundsätzlich” in eurem Unternehmen nicht geht. Ihr braucht gute Argumente. Überlegt euch vorher, wie ihr euch das Modell vorstellt.

Worin liegen die Vorteile für das Unternehmen? Und habt passende Antworten für eventuelle Aussagen wie “Wenn wir es einem erlauben, müssen wir es allen erlauben.” oder “Unsere Projekte funktionieren nur in Teamarbeit.” parat.

Ja, ortsunabhängigkeit oder Home-Office Tage stellen Unternehmen und Mitarbeiter vor eine neue Herausforderung. Aber die Chancen überwiegen den Risiken.

Welchen Rat kannst du Unternehmen mit auf den Weg geben, die überlegen, ihr Team ortsunabhängig(er) aufzustellen?

Schenkt euren Mitarbeitern Vertrauen. Wer sich vor Arbeit drücken möchte, schafft das genauso im Büro. Traut euch und probiert es aus. Ihr werdet sehen, dass die Mitarbeiter mehr leisten, weniger krank und glücklicher sind. Und ihr werdet mehr und qualitativ hochwertiger Bewerbungen bekommen.

Und ja, am einfachsten ist es, wenn alles so bleibt wie es ist und die Mitarbeiter einfach ins Büro kommen. Der einfachste Weg ist aber nicht immer der Beste. Und wer nicht mit der Zeit geht, der endet wie Schlecker. Oder Nokia.

Vielen Dank für das Interview, Lukas!

Über mich

Ich bin Teresa und ich helfe Unternehmen Home-Office und remote work erfolgreich einzuführen. In meinem Blog findest du Portraits von Unternehmen, die bereits erfolgreich remote arbeiten und ich teile meine Herangehensweise an Remote Work und Leadership. Viel Spass beim Lesen!

Neuste Beiträge
Ortsunabhängig arbeiten bei St. Oberholz

Ortsunabhängig arbeiten bei St. Oberholz

2005 als erstes Coworking-Cafe in Europa gegründet, unterstützt St. Oberholz Consulting heute bei der Suche und dem Ausbau von Headquarter-Lösungen. Co-Founder Malte Sudendorf gibt uns einen Einblick hinter die Kulissen.

mehr lesen
Ortsunabhängig arbeiten bei GetResponse

Ortsunabhängig arbeiten bei GetResponse

Aleksandra Korczyńska und Lisa Kubatzki vom remote-first Untenehmen GetResponse geben im Interview einen tollen Einblick hinter die Kulissen und erklären, wie die weltweite asynchrone Arbeit bei ihnen funktioniert.

mehr lesen

Bleibe auf dem Laufenden mit unseren Remote News

Erhalte einmal pro Monat alle wissenswerten News und Tipps zum Thema Remote Work und Home-Office von uns zusammengefasst in deinem Posteingang.

© GetRemote Consulting GmbH 2022 I Impressum und Datenschutzerklärung