Individuelle Goody-Boxen: Glückliche MitarbeiterInnen mit Goody4U

Goody4U stellt auf Kundenwunsch eine passende Auswahl an Goodys zusammen und verschickt diese in Boxen direkt an die MitarbeiterInnen nach Hause. Im Interview stellen sie sich unseren Fragen.

Was ist Goody4U?

Ob im Homeoffice oder bei virtuellen Veranstaltungen: das Passauer Startup Goody4U stellt eine passende Auswahl an Goodys zusammen und verschickt diese in Boxen direkt an die MitarbeiterInnen nach Hause.

Das Team selbst arbeitet seit der ersten Sekunde remote. So lernte man sich bei einer virtuellen Veranstaltung kennen und gründete das Unternehmen noch bevor ein persönliches Kennenlernen möglich war.

 

Welchen Service bietet Goody4U und auf welche Zielgruppe zielt dieser ab?

Incentives spielen eine immer größere Rolle bei der Mitarbeitergewinnung und -bindung. Zugleich gibt es eine steigende Anzahl an Angestellten, die remote tätig sind. Auf die klassische Obstschale, die kostenlosen Getränke und Snacks, die in den meisten Büros zur Verfügung stehen, müssen Mitarbeiter dadurch jedoch verzichten.

Genau hier setzen wir mit unserem Service an und bieten die passende Lösung für das Homeoffice. Im Auftrag von Unternehmen überraschen wir die Mitarbeiter zu Hause. Dies beginnt bei der Planung der einzelnen Überraschungen und endet schließlich bei den glücklichen MitarbeiternInnen.

 

Liefert ihr ausschließlich an Mitarbeiter im Homeoffice?

Nein, remote work bedeutet nicht nur Homeoffice. Wir sind hier flexibel und senden die Boxen an jede beliebige Adresse. Sollten MitarbeiterInnen beispielsweise beruflich längere Zeit verreisen, dann senden wir das Paket auch dorthin. Das auftraggebende Unternehmen muss dann natürlich darüber informiert sein und die entsprechende Adresse kennen. Im Übrigen versenden wir weltweit, man sollte hier nur die Verzögerung durch den längeren Transportweg einkalkulieren.

Unser Service ist nicht nur auf Mitarbeiter limitiert. Natürlich können auch Geschäftspartner, Kunden und externe Teilnehmer von virtuellen Veranstaltungen überrascht werden.

 

Welche Probleme haben Unternehmen, die euren Service nutzen bzw. was bringt sie dazu, dass sie auf euch zurückgreifen?

Arbeitgeber werden immer kreativer und lassen sich einiges an Benefits einfallen. Hierbei hat man sich aber bisher sehr auf das lokale Office fokussiert. Der klassische Arbeitsplatz hat in den meisten Unternehmen ausgedient und wird durch neue und moderne remote work Konzepte ersetzt. Deshalb sollte man auch im Bereich der Mitarbeitermotivation neue Wege gehen und sich an die neuen Gegebenheiten anpassen.

Viele Unternehmen haben gerade zu Beginn der Corona-Pandemie selbst Pakete gepackt und diese den Mitarbeitern zugesendet. Solche Aktionen wurden hoch angesehen. Während der Weihnachtszeit fand auf LinkedIn ein regelrechtes Wettstreiten statt, wer von seinem Arbeitgeber besser und individueller überrascht wurde. Meist blieb es leider bei einer einmaligen Aktion. Nicht weil man den Mitarbeitern diese Wertschätzung nicht geben möchte, sondern weil interne Ressourcen dafür fehlen. Die Auswahl, das Verpacken und Versenden – all das ist zeitintensiv.

 

Wie löst ihr diese Probleme und welchen Mehrwert/Kundennutzen bringt die Lösung von Goody4U?

Wir übernehmen den kompletten Prozess – von der Planung bis zum glücklichen Mitarbeiter. Das Unternehmen bestimmt, wie das Produkt aussehen soll und bis wann wohin geliefert werden muss, dabei unterstützen wir natürlich. Der Arbeitsaufwand ist dadurch für unsere Kunden sehr gering.

Goody4U-Boxen sind ein mögliches Incentive, um MitarbeiterInnen auch remote zusätzlich zu motivieren und ihnen Wertschätzung zu schenken. Sachzuwendungen bis zu 44,- pro Monat sind hierbei steuerfrei. Das Resultat: Die Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern steigt, was wiederum Unternehmen zu Gute kommt.

 

Wo liegen die Vorteile?

Das Angebot einer Goody4U-Box speziell nach den Wünschen des Kunden ist ganz klar ein Alleinstellungsmerkmal. Wir greifen auf ein großes Netzwerk an ausgewählten Partner zurück und können so individuelle Boxen in kurzer Zeit liefern.

Außerdem können Unternehmen mit gutem Gewissen bei uns bestellen, da unsere Boxen ökologisch und sozial nachhaltig sind. Wir setzen auf recycelbare Verpackung und versenden CO2 neutral.

Für Arbeitgeber, die ihre MitarbeiterInnen dauerhaft intensivieren wollen, bieten wir auch ein Abo- Modell, so liefern wir monatlich oder einmal pro Quartal ins remote office. Natürlich immer mit neuen Überraschungen in den Boxen.

 

Wie sieht euer Standardprozess aus und wo kommt die gewünschte Individualität des Kunden ins Spiel?

Zunächst wird der Kundenbedarf festgelegt. Darunter fällt beispielsweise der genaue Anlass, Termin, Anzahl der Empfänger und Wünsche bezüglich des Inhalts. In den nächsten Schritten werden dann passende Produkte ausgewählt, verpackt und pünktlich an MitarbeiterInnen weltweit versendet.

Aktuell bieten wir drei verschiedene Boxen an. Bei der Knabber- und der Glücklichmacher- Goody4U-Box wird eine individuelle Grußkarte beigelegt, auf der mit persönlichen Worten die Wertschätzung ausgedrückt werden kann.

Die Wunsch-Box wird komplett nach den Vorstellungen des Kunden gestaltet. Eigene Produkte, Artikel mit Branding oder personalisierte Goodys… dem Customizing der Box sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Über mich

Ich bin Teresa und ich helfe Unternehmen Home-Office und remote work erfolgreich einzuführen. In meinem Blog findest du Portraits von Unternehmen, die bereits erfolgreich remote arbeiten und ich teile meine Herangehensweise an Remote Work und Leadership. Viel Spass beim Lesen!

Neuste Beiträge
Ortsunabhängig arbeiten bei Remi

Ortsunabhängig arbeiten bei Remi

Remi hilft Remote- und Hybrid-Teams, ihre Kultur mit Hilfe von wirkungsvollen Ritualen zu gestalten. Wir haben Valerie Krämer im spannenden Interview zu Hintergründen und Motivationen befragt.

mehr lesen
Ortsunabhängig arbeiten bei Cleverclip

Ortsunabhängig arbeiten bei Cleverclip

Komplexe Themen mit visueller Unterstützung einfach auf den Punkt bringen – das ist das Ziel von Cleverclip. Geschäftsführerin Rahel Heer erklärt uns, wie das Schweizer Unternehmen arbeitet.

mehr lesen
Ortsunabhängig arbeiten bei Uplink

Ortsunabhängig arbeiten bei Uplink

Mit der Mission Freelancer mit Unternehmen zu verbinden ist das kleine Team von Uplink komplett remote aufgestellt. Gründer & CEO Manuel Meurer gibt uns einen Einblick in die Arbeitsweise.

mehr lesen

Bleibe auf dem Laufenden mit unseren Remote News

Erhalte einmal pro Monat alle wissenswerten News und Tipps zum Thema Remote Work und Home-Office von uns zusammengefasst in deinem Posteingang.