Ortsunabhängig arbeiten bei hypr

hypr ist die geballte Ladung Kompetenz und Talent in einer Agentur. Zudem von Beginn an full remote und dezentral aufgestellt. Wir haben Chief Attention Officer Sachar Klein im Interview.

GetRemote Interview mit hypr.agency

hypr ist eine Agentur für digitale Unternehmenskommunikation und berät Partner:innen wie appinio, Etribes oder Viessmann.

Wir wollen die Welt gestalten, indem wir Innovationen fördern und Visionär:innen eine Stimme geben. Wir brauchen deshalb den direkten Austausch mit Gründer:innen und Geschäftsführer:innen. Denn es sind eben genau diese Menschen, die das Neue treiben und die Vision ihres Unternehmens am besten kennen. Haben wir einen direkten Austausch mit ihnen, funktionieren wir am besten.

Team hypr, das sind A-Player, Spezialist:innen und eigene Charaktere. Deshalb ist hypr von Tag 1 an full-remote und dezentral – aus Überzeugung! Das Team besteht aus den Besten ihres Fachs und da ist es ganz egal, von wo aus sie arbeiten.

Berlin ist der Geburtsort von hypr und bis heute die Schaltzentrale. Hinzu kommen viele dezentrale Büros: Arbeitszimmer, HomeOffices und Schreibtische in Coworking Spaces.

 

Steckbrief

  • Unternehmen: hypr.agency
  • Mitarbeiterzahl: 11
  • Modell: Full Remote
  • Interviewpartner: Sachar Klein, Chief Attention Officer

 

Wie genau sieht euer flexibles Arbeitsmodell aus?

Wir sind vom ersten Tag unseres Bestehens eine remote Company. Die Kolleg:innen sitzen quer über Deutschland verteilt – und sogar in Schweden. Jede:r kann arbeiten, wann sie:er möchte. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Auftraggebenden und schaffen Überschneidungen untereinander, sodass auch Team-Termine möglich sind.

Mir als Gründer und Geschäftsführer ist es vollkommen egal, wann und wo die Kolleg:innen arbeiten, solange unsere Ziele ambitioniert und die Auftraggebenden zufrieden sind.

 

Mit welchen Tools arbeitet ihr?

Slack, Zoom, Google Drive und Asana. Als Geheim-Tipp nenne ich noch Range: Damit lernt man seine Kolleg:innen zu alltäglichen Fragen und als Menschen besser kennen.

Viel wichtiger als die Tools aber ist der Mindset. Wer dezentral und asynchron arbeitet, muss umso mehr untereinander kommunizieren. Wir haben z.B. sehr umfangreiche Feedback-Prozesse, die uns helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen und als Individuen zu wachsen.

 

Warum hast du dich dafür entschieden, mit deinem Team ortsunabhängig zu arbeiten?

Diese Entscheidung habe ich getroffen, noch bevor ich hypr gegründet habe. In meinem letzten Job bin ich jeden Morgen und jeden Abend jeweils 40 Minuten zwischen Arbeit und Zuhause hin- und hergependelt – und das innerhalb Berlins. Das sind immerhin pro Woche fast acht Stunden, also ein ganzer Arbeitstag. Ich habe diese Zeit immer als sehr sinnlos empfunden.

Damals habe ich mir geschworen, dass ich, sofern ich jemals selbst Arbeit gestalten würde, meinen Kolleg:innen die Möglichkeit gebe, von überall zu arbeiten. Sie sollen ihre Arbeitszeit dafür verwenden, bestmöglich zu arbeiten und nicht unterwegs sein zu müssen. Die meisten Arbeitgeber:innen setzen voraus, dass Du für Deine Arbeit von A nach B und zurück fährst. Dadurch verlängern sie die Arbeitszeit um einen Faktor X. Das empfinde ich nach wie vor als unfair.

 

Arbeitet ihr (nur) ortsunabhängig oder auch zeitunabhängig?

Beides. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt unseres Handelns. Wenn jemand vier Tage die Woche arbeiten möchte, dann bauen wir ein entsprechendes Modell. Ebenso wenn jemand aus Schweden oder einem anderen Land aktiv wird. Es gibt für alles Lösungen, wenn man sie gemeinsam erzielen möchte.

 

Worauf sollten Unternehmen besonders achten, die Home Office und remote work gerade neu etablieren?

Der wichtigste Grundsatz ist: Es gibt niemals zu viel Kommunikation. Menschen, die dezentral arbeiten, sind nicht allein, auch wenn sie physisch keine Kolleg:innen um sich herum haben. Also braucht es Leitlinien: Wo und wie kommuniziert man? In welchem Umfang? Bei welchem Anlass?

 

Funktioniert erfolgreiches Führen auf räumliche Distanz anders als im Büro?

Im besten Fall führt das Team sich selbst. Das funktioniert, wenn jede:r klar abgesteckte Verantwortungsbereiche hat. Und es funktioniert, wenn die Philosophie, Werte und Ziele so klar sind, dass man als „Führungskraft” nur noch dafür benötigt wird, den Kolleg:innen das Arbeiten so angenehm wie möglich zu machen.

 

Mit welchem Vorurteil werden ortsunabhängige Teams oft konfrontiert und wie würdest du es entkräften?

Ich höre immer wieder, dass es schwer sei, eine Kultur zu installieren, wenn man sich nicht oder selten in persona sieht. Dabei haben wir doch in den letzten zwei Jahren gesehen, dass alles geht, wenn man es möglich machen möchte. Die Frage ist nur: Möchte man? Und bei der Frage habe ich das Gefühl, dass es Vielen wichtiger ist, dogmatischen Grundsätzen zu folgen, als pragmatisch ambitionierte Ziele zu erreichen.

 

Drei gute Gründe, warum mehr Unternehmen ihr Team ortsunabhängig(er) aufstellen sollten?

Niemand muss ortsunabhängig arbeiten. Menschen sind unterschiedlich und haben dementsprechend verschiedene Bedürfnisse. Wichtig ist, dass man als Mensch weiß, worauf man sich einlässt, wenn man ortsunabhängig arbeitet – und das dann auch möchte.

 

Welchen Tipp hast Du für Leute mit dem Wunsch nach einer ortsunabhängigen Festanstellung?

Viel wichtiger als ein Arbeitgeber, der ortsunabhängiges Arbeiten zulässt, ist ein Arbeitgeber, zu dem man auf Basis gemeinsamer Werte passt. Nur dann kann man gut in persona oder auch ortsunabhängig zusammenarbeiten.

Über mich

Ich bin Teresa und ich helfe Unternehmen Home-Office und remote work erfolgreich einzuführen. In meinem Blog findest du Portraits von Unternehmen, die bereits erfolgreich remote arbeiten und ich teile meine Herangehensweise an Remote Work und Leadership. Viel Spass beim Lesen!

Neuste Beiträge
Ortsunabhängig arbeiten bei GetResponse

Ortsunabhängig arbeiten bei GetResponse

Aleksandra Korczyńska und Lisa Kubatzki vom remote-first Untenehmen GetResponse geben im Interview einen tollen Einblick hinter die Kulissen und erklären, wie die weltweite asynchrone Arbeit bei ihnen funktioniert.

mehr lesen

Bleibe auf dem Laufenden mit unseren Remote News

Erhalte einmal pro Monat alle wissenswerten News und Tipps zum Thema Remote Work und Home-Office von uns zusammengefasst in deinem Posteingang.

© GetRemote Consulting GmbH 2022 I Impressum und Datenschutzerklärung